11. Tag - Freeport bis Bar Harbor

Roadtrip – Neuenglands leuchttürme

Es war schon kurz vor zehn. Komplett erschlagen war ich, vom nichts tun. Wie immer packte ich alles ins Auto, holte noch einen Kaffee mit Coffee Mate Vanilla an der Rezeption ab und fuhr die paar Kilometer rein nach Freeport. Dort gibt es diverse Outlets. U. A. ein North Face Outlet. Zu diesem wollte ich vorwiegend. Tolle Angebote, tolle Preise. Jeder der in der Nähe ist, sollte sich die Stores nicht entgehen lassen.

Bevor ich den Highway 1 nach Norden nahm, düste ich noch runter zum Pemaquit Lighthouse. Dort fand gerade eine Ralley von Oldtimern statt, bzw. das Lighthouse war wohl eine Station davon. Bestimmt 50 alte Porsche, Ferrari und Jaguar standen auf dem Parkplatz. Ich spazierte ein bisschen auf dem Gelände herum, guckte in das Museum. Das Wetter war heute nicht gerade toll. Wind und ständiger Regen war mein Begleiter. Also fuhr ich wieder auf den Highway 1 , über diverse für Ihre Werften und Fischereihäfen bekannten Orte, nach Norden.

Zum Beispiel Rockland, die Hummerhauptstadt #1 auf der Welt, auch passierte ich das Fort Knox, vom bekannten Helden des Unabhängigkeitskrieges Thomas Knox. Dies hat aber nichts mit Gold zu tun. Die Strecke zog sich extrem lange, und besonders interessante Landschaften waren auch nicht zu sehen. Gegen halb sechs trudelte ich dann in Bar Harbor ein und bezog mein Motel, das Bar Harbor Motel, das ich für die nächsten zwei Tage bewohnen werde.

Die Angestellten waren wie immer sehr nett. Mein Hotelzimmer, vor dem ich parken konnte, juhu, war etwas mufflig. Aber ich habe mein Yankee Candle Raumspray ja immer dabei, dies versprüht einen Hauch von frisch gewaschenen Handtüchern. Nein, Spaß, das Spray gab es in der Mall kostenlos zu meinen Tarts dazu. Ich habe mich zwar immer gesträubt, aber heute war er fällig. Der Maine Lobster. Ich frage noch nach, wo man heute noch guten Lobster bekommt. Die Dame an der Rezeption empfahl mir den Chart Room, ein paar Kilometer die Straße runter. Ein sehr ansprechendes Restaurant mit tollem poliertem Holzboden.

Ich studierte vorher noch die Schritt für Schritt Anleitung wie man einen Lobster isst auf meinem Handy. Es war gar nicht schwierig zu essen, wenn man weiß wo man anpacken muss. Ehrlich gesagt, es ist nicht mein Ding. Ich stehe total auf Shrimps und anderes Seafood, aber Lobster find ich fad. Er schmeckt sehr süßlich und sonst eigentlich nach nichts. Liebe Lobster, von mir aus dürft ihr im Meer bleiben. Ja, und damit war der Tag dann auch eigentlich schon beendet. Ich fuhr ins Hotel zurück und guckte noch etwas fernsehen bei einem netten Coors.

Übersicht Roadtrip - Neuenglands Leuchttürme

Folge uns online

Erfahre als erstes Updates und Neuigkeiten über uns.

Kommt mit uns auf einen 25 tägigen Roadtrip von Seattle bis Las Vegas. Jede Menge Natur Schauspiele der Extraklasse haben uns erwartet. 

Ab San Francisco geht es in den Norden bis zur kanadischen Grenze. Wilde Wasserfälle, Gletscher begleiten diese Reise bis zum Yellowstone Nationalpark und Las Vegas.

 

Begleitet uns auf eine ideale Ersttäter Tour. Die Rundreise Highlights des Westens bietet alles was das Rookie-Herz begehrt. Wir starten in Los Angeles in den Südwesten. Viele Nationalparks und Städte besuchen wir auf unserer Tour.

Von New York aus machen wir eine Rundreise an der Ostküste. Washington DC bis zu den Niagara Fällen. Von dort aus fliegen wir in die Sonne nach Florida.